Mein Name ist Nofrete Mulé.

Seit 2011 arbeite ich als Förderschullehrerin – in den letzten Jahren als Klassenlehrerin an einer Förderschule in Hanau, seit dem Schuljahr 2020/21 ausschließlich als Förderschullehrkraft im Beratungs- und Förderzentrum der Brentano-Schule (Linsengericht).

Studiert habe ich Lehramt für Förderschulen mit dem Fach Mathematik und den Fachrichtungen Lernen, geistige Entwicklung und emotionale soziale Entwicklung.
Im Bereich emotionale soziale Entwicklung habe ich an der zertifizierten Weiterbildung „ETEP – Entwicklungstherapie/ Entwicklungspädagogik“ teilgenommen.
Zusätzlich habe ich Diplompädagogik mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik studiert.

An der Kreisrealschule arbeite ich seit dem Schuljahr 2020/21 als BFZ-Lehrkraft für den Förderschwerpunkt im emotionalen sozialen Bereich.
Dort bin ich dienstags und mittwochs ab 12 Uhr sowie donnerstags ab 8 Uhr ansprechbar.
Erreichen können mich Lehrkräfte, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler auch über die Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Förderschule Brentano-Schule besteht aus drei Abteilungen
- Beschulung von Schülerinnen und Schülern vor Ort mit dem Förderschwerpunkt Lernen und
- Sprachheil Förderung sowie
- Beratungs- und Förderzentrum (BFZ)

Förderschullehrkräfte werden vom BFZ an allgemeine Schulen abgeordnet, um dort im inklusiven Setting Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten Lernen und emotionale soziale Entwicklung in Kooperation mit den Lehrkräften der allgemeinen Schule zu fördern und zu unterstützen. Jede Schülerin und jeder Schüler hat das Recht, mit seinen Stärken und Schwächen angenommen und wertgeschätzt zu werden.

Zu den Tätigkeiten einer BFZ-Lehrkraft gehören
- Beratung der Lehrkräfte und Eltern
- Einrichtung von vorbeugenden sonderpädagogischen Maßnahmen
- Durchführung und Auswertung von Diagnostiktests in den oben genannten Förderschwerpunkten
- Förderung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern im Unterricht beim Lernen und/ oder in der emotionalen sozialen Entwicklung
- Feststellung von Förderansprüchen in den oben genannten Schwerpunkten

Die Beratung und Förderung von Lehrkräften, Eltern sowie Schülerinnen und Schülern kann folgendes beinhalten:
- Einzel- oder Kleingruppenförderung von Schülerinnen und Schülern
- Beratung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern im Klassenverband
- Förderung im Lesen und Rechtschreiben
- Förderung mathematischer Kompetenzen
- Förderung in der Wahrnehmung
- Förderung in der Fein- und Grobmotorik
- Beratung und Förderung im Bereich Sprache
- Förderung im Bereich Konzentration und Aufmerksamkeit
- Beratung der Lehrkräfte in der Methodenkompetenz im Klassenunterricht
- Förderung von personalen und sozialen Kompetenzen

Zusätzlich bietet das BFZ der Brentano-Schule Beratung und Förderung auch an außerschulischen Lernorten an, wenn das Kind oder der Jugendliche einen Förderanspruch im Bereich emotionale soziale Entwicklung hat; außerschulische Lernorte sind einmal das Projekt „Neustart“ oder die Auszeitklasse (AZK).

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.brentanoschule.de.