Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

folgende Regelungen gelten ab Montag, 11.01.2021, bis vorerst zum 14.02.:

  • In den Jahrgangsstufen 5 und 6 ist die Präsenzpflicht weiterhin ausgesetzt. Falls es Ihnen nicht möglich ist, Ihr Kind zuhause zu betreuen, füllen Sie bitte das unten verlinkte Formular aus und senden Sie es bis zum 10.01. an die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer zurück. Sollten sich Ihre persönlichen Voraussetzungen im Laufe des Monats ändern, bleibt Ihnen weiterhin die Möglichkeit erhalten, Ihr Kind für den Präsenzunterricht anzumelden oder aber auch vom Präsenzunterricht abzumelden. In diesem Fall teilen Sie diese Entscheidung bitte bis spätestens Freitagmorgen mit Wirkung zur neuen Schulwoche mit.
    Anmerkung: Eine explizite Abmeldung ist nur nötig, wenn Ihr Kind an der Betreuung teilgenommen hat und in der Folgewoche nicht mehr teilnehmen soll. In allen anderen Fällen gehen wir davon aus, dass Ihr Kind nicht an der Betreuung teilnimmt.
  • In den Jahrgangsstufen 7 bis 9 findet Distanzunterricht statt.
  • Die Jahrgangsstufe 10 hat Präsenzunterricht nach Plan. Dabei muss der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Demgemäß werden die Klassen jeweils in zwei Gruppen geteilt, die in zwei möglichst nah beieinander liegenden Klassenräumen von einer Lehrkraft unterrichtet werden. In der Woche vom 25. bis 29. Januar finden die Präsentationsprüfungen statt. In dieser Woche kommen die Schülerinnen und Schüler der Jgst. 10 nur zu ihrer Präsentation in die Schule.

Der Distanzunterricht findet nach dem gültigen Stundenplan statt. Die Aufgaben werden über Teams verteilt. Die eingesetzten Lehrerinnen und Lehrer sind zu den jeweiligen Unterrichtszeiten über Teams erreichbar. Angemeldete Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 werden in der Schule betreut und erledigen ihre Aufgaben hier. Die Jahrgangsstufe 10 hat Präsenzunterricht.

-> Elternschreiben des Kultusministeriums

-> Elternbrief mit Meldeformular (nur für die Jahrgangsstufen 5 und 6)